Kindergarten

slider slider

Im Kindergarten arbeiten wir in Anlehnung an den situationsorientierten Ansatz. Dies bedeutet, dass die Lebenssituation der Kinder Ausgangspunkte für unsere Themen, Projekte und Lernziele sind. Dieser pädagogischen Richtung liegt ein ganzheitliches Menschenbild zugrunde, das neben der kindlichen Stärke und Kompetenz auch kindliche Hilflosigkeit, Unerfahrenheit und Schutzbedürftigkeit berücksichtigt.
Nach den Interessen, Bedürfnissen und Wünschen des Kindes entwickeln sich Projekte und Angebote.
Die individuellen Fähigkeiten des einzelnen Kindes werden bei der Planung von den Mitarbeiterinnen berücksichtigt. Erziehung soll dem Kind helfen, möglichst selbstbestimmt und gemeinschaftsfähig zu werden und breite Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben. Das Spiel ist dabei die wichtigste Lernform – spielerisch begreift das Kind seine Umwelt und die Erwachsenenwelt.

Unser Ziel der Erziehung im Kindergarten muss sein, dem Kind bei der Bewältigung seiner gegenwärtigen Lebenssituation zu helfen, ihm die Möglichkeiten zum Erkennen von Lebenszusammenhängen zu geben und ihm damit auch Hilfen zu bieten, die zur Bewältigung künftiger Lebenssituationen angewandt werden können.
Wichtig ist hierbei die enge Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindergarten. In unserer Einrichtung arbeiten wir familienbegleitend.

Wir Erzieherinnen sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst, und entwickeln ein Klima, das von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Gerade über das tagtäglich erlebte bilden und festigen die Kinder moralische Vorstellungen und Verhaltensgewohnheiten.

„Hilf mir, es selbst zu tun.
Zeig mir, wie es geht.
Tu es nicht für mich.
Ich kann und will es allein tun.
Hab Geduld, meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger.
Vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will.
Mute mir auch Fehler zu,
denn aus ihnen kann ich lernen.“

(Maria Montessori)

© Copyright 2019 Haus für Kinder "Grüner Hof"

Impressum & Datenschutz